weinmaert ag

Bolgheri & Co. - von der Küste der Toscana


Montag, 13. November 2017, 18.30 Uhr
Ristorante Sinfonia, Bahnhofstrasse 29, 8703 Erlenbach


Die Details zum Menü und den ausgeschenkten Weinen finden Sie hier.

Die Toscana und insbesondere das Chianti-Gebiet haben eine jahrhundertealte Tradition im Weinbau. Der Landstreifen an der Mittelmeerküste der Toscana südlich von Livorno galt jedoch lange Zeit wegen der Meeresnähe als schlechtes Weinanbaugebiet, wo bestenfalls Weissweine angepflanzt wurden. Erst in den 1970er-Jahren begann der zu Beginn noch sehr verhaltene Aufstieg dieser Region. In den vergangenen 40 Jahren entwickelten sich die in der Maremma und insbesondere in der Gegend um Castagneto Carducci (zu dem auch das Städtchen Bolgheri gehört) produzierten Weine zu den Kult-Produkten Italiens. Heute sind die vorwiegend aus den klassischen Bordeaux-Rebsorten (insbesondere Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc) hergestellten Rotweine weltweit die mit Abstand beliebtesten Weine aus ganz Italien.

Der Mythos Bolgheri. Wie ist es dazu gekommen und was haben Ornellaia und Sassicaia damit zu tun, respektive was ist deren heutige Rolle? Wir gehen der Sache auf den Grund. Die ausgeschenkten Weine brauchen sich vor den ganz grossen Namen nicht zu verstecken. Aber wir zeigen auch, dass von den anerkanntesten Weinexperten hochbewertete Weine sich nicht zwingend in preislich absurden Regionen bewegen müssen. Und vor allem gibt es viel Unbekanntes und Überraschendes zu entdecken.

Maurizio Vannozzi vom Ristorante Sinfonia in Erlenbach (15 Punkte Gault&Millau) verwöhnt uns dazu wie gewohnt mit einem standesgemässen, herbstlichen 4-Gang-Menü.

Preis pro Person: inklusive Menü, Weine, Mineral und Kaffee CHF 140.-

Anmeldung bitte bis spätestens Freitag, 10. November 2017 unter info@weinmaert.ch oder 079 923 88 88.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!